Dienstag, 21. Mai 2013

Kann man Chili Samen einfrieren?

In meinem Tiefkühlfach habe ich einige alte Bolivian Rainbow Chilis gefunden. Da ich gerne noch ein paar mehr dieser Chilipflanzen anpflanzen würde, dachte ich mir, ich versuche mal die Samen dieser Chilis einzupflanzen. An sich schmeiße ich alle Chilis die ich gerade nicht essen kann einfach in den Tiefkühler. Die sind noch viele Jahre nach genießbar :)


gefrorene Chilis
Nicht sehr gute Vorausetzungen
Eine kurze Google Suche ergab, dass es unterschiedliche Meinungen dazu gibt ob man Chilisamen oder generell Pflanzensamen einfrieren und wieder auftauen und anpflanzen kann. An sich soll das wohl schon funktionieren, allerdings nur, wenn man die Samen vorher von den Früchten trennt, trocknet und dann möglichst trocken einfriert.


Phase 1: Chili Samen einfrieren

Die Bolivian Rainbow Früchte aus meinem Tiefkühler lagen knapp 2-3 Jahre dort. Diese habe ich einfach nach dem Ernten gewaschen und direkt tiefgekühlt. Innerhalb der 2-3 Jahre bin ich auch einmal umgezogen, so dass es sein kann, das die Kühlkette kurz unterbrochen wurde.


gefrorene Chilis Samen
Die aufgetauten Bolivian Rainbow Samen

Phase 2: Chili Samen auftauen

Alles in allem sind das wohl die schlechtesten Voraussetzungen um Pflanzen aus diesen Samen zum Keimen zu bringen, aber mal sehen. Habe die Früchte nun aufgetaut und etwas auseinander genommen. Nach 2-3 Tagen Trocknen werde ich die Samen versuchen einzupflanzen und dann das Posting hier updaten :)


Habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht?



Hier geht es zum Zweiten Teil "Kann man Chili Samen einfrieren?"



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

und, wie gings weiter?

Daniel hat gesagt…

Hat leider nicht geklappt :) http://chili-anbau.blogspot.de/2013/05/chili-samen-einfrieren-teil-2.html