Donnerstag, 26. April 2012

Altes Kaffeepulver gegen Schädlinge und als Dünger

Schon öfters habe ich gehört, dass einige Leute altes "gebrauchtes" Kaffeepulver trocknen und dann als Dünger verwenden. Warum ich das selber noch nicht getan habe weiss ich ehrlich gesagt gar nicht genau.

Da ich aber seit einigen Monaten eine Espressomaschine besitze und so immer einiges an verbrauchten Kaffeepulver übrig habe dachte ich mir "Das probierst du doch einfach mal aus!"

Kaffeepulver trocknen

Das wichtigste ist, dass man das alte Kaffeepulver irgendwie getrocknet kriegt. Lässt man es einfach nur liegen wird es sehr wahrscheinlich schimmeln. Also alle Klumpen schön klein bröseln und das Kaffeepulver in einer grossen Schale gut verteilen, damit nicht zuviel übereinander liegt. Dann alle paar Tage das ganze etwas vermischen. Nach 1-2 Wochen ist das Zeug staubtrocken und kann benutzt werden.

So sieht zum Beispiel das verschimmelte Kaffeepulver aus:
verschimmeltes Kaffeepulver
verschimmeltes Kaffeepulver

Kaffeepulver als Dünger

Sind eure Pflanzen schon umgetopft, so könnt ihr einfach etwas Kaffeepulver auf die oberste Schicht des Topfes kippen und schön verteilen. Nicht zuviel, da das Kaffeepulver dazu neigt zu schimmeln wenn ihr die Pflanze zu oft gießt. Wenn ihr eure Pflanzen sowieso umtopfen müsst, mischt einfach eine ordentliche Portion des Kaffeepulvers unter die Erde. Angeblich kann man mit Kaffeepulver auch nicht überdüngen.

Kaffeepulver gegen Schädlinge

Jeden Winter sind mir immer einige meiner Chili Pflanzen an Schädlingen gestorben. Nach dem Umtopfen und ins Haus stellen kamen die fiesen Blattläuse meistens nach ein paar Wochen und haben sich über die Pflanzen her gemacht. Dieses Jahr hatte ich gar keine Probleme mit Schädlingen auf meinen Chilis. Das liegt wohl daran, dass ich die Pflanzen mit alten Kaffeepulver gedüngt habe und anschliessend eine kleine Schicht Kaffeepulver auf die Erde verteilt habe. Einfach aber effektiv! 


chili pflanze kaffee pulver
Eine Chili mit etwas Kaffeepulver auf der obersten Erdschicht

Welches Kaffepulver sollte man nehmen?

Das ist natürlich vollkommen egal. Ich persönlich habe gute Erfahrungen mit dem alten Kaffepulver meines Illy Kaffee gemacht. Diesen kaufe ich bei amazon, da es in meiner Umgebung leider nicht die Variante "Dark Roast" im Angebot gibt. Bei Amazon habe ich das sogar im Sparabo bestellt, kriege es umsonst in die Packstation geliefert und es ist immer noch billiger als im Supermarkt.

Illy Espresso Ground Coffee, Dark Roast (dunkle Röstung), gemahlen, Dose mit silber/schwarzer Banderole, 1er Pack (1 x 250g Dose)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Meinst du, dass man die Samen auch direkt in frischem alten kaffepulver anzüchten kann?
Ich rede von 1-2Tagen kurzer Nährstoffaufnahme, bevor sie endgültig in gut gedüngte Töpfe kommen

Anonym hat gesagt…

Das würde ich nicht tun. Jungpflanzen braucht man nicht düngen. Es gibt ja auch extra Anzuchterde die nährstoffarm ist. Und beim ersten Umtopfen würde ich auch etwas warten bis man die das erste mal düngt.

Daniel hat gesagt…

Guter Tipp! Zum Anzüchten reicht ganz normales nasses Taschentuch.