Mittwoch, 8. Dezember 2010

Habanero Chili Bonsai

Da ich nicht alle Chilis bei mir in der Wohnung überwintern kann, habe ich dieses Jahr aus einer der Habanero Pflanzen in den Blumenkästen einen Habanero Chili Bonsai gestutzt.

Die Pflanze, welche ich dafür verwendet habe ist in diesem Habanero Posting zu sehen. Auf dem dritten Bild ist es die recht ausladende Habanero Pflanze ganz "vorne".


Chili vorbereiten


Als erstes muss man die Pflanze stark zurechtschneiden. Wie die Chili vorher aussah sieht man auf dem oben genannten link. Die Wurzeln musste ich in der Erde zerschneiden, da der ganze Blumenkasten ein grosser Wurzelballen war.

chili bonsai züchten

Auf diesem zweiten Bild sieht man recht gut wie stark die Erde durchwurzelt ist.

chili wurzeln bonsai

Wurzeln zurück schneiden


Jetzt geht es daran, den grossen Wurzelballen zu verkleinern, damit die Pflanze in einen kleineren Blumentopf passt. Das ganze ist recht einfach, man darf nur nicht zuviel zurück schneiden. Am besten arbeitet man sich nach und nach von aussen nach innen vor.
chili bonsai wurzeln

Am Ende muss man dann die zurecht gestutzte Pflanze einfach in einen kleinen Blumentopf setzen und natürlich die Überbleibsel aufräumen :)

chili bonsai rohling


chili bonsai abfall


Letzte kosmetische Behandlungen


Danach kann man noch einige der grossen Blätter abschneiden um der Pflanze ein typisches Bonsai-Aussehen zu verpassen. Et voila:


Kommentare:

Wolly hat gesagt…

Hey, sieht doch noch ganz ansehnlich aus die Pflanze... Hat doch was. Manche zahlen viel Geld für einen Bonsai!;-) Besten Gruß

Anonym hat gesagt…

Moin

Klingt gut.
Mich würde interessieren, wie die
pflanze das verkraftet.
Hast du neuere Bilder?

Daniel hat gesagt…

Hab leider keine Bilder mehr gemacht, die Pflanze hats auch gut verkraftet, wurde dann aber leider im Winter von Blattläusen überrannt und etwas von mir vernachlässigt... :)